Schlagwort: Sacheinlage

Sacheinlage als „billiger“ Weg zur GmbH?

Zur Gründung einer GmbH sind 25.000 Euro Stammkapital notwendig. Dabei lässt der Gesetzgeber ausdrücklich die Einbringung von Sachwerten zu. Häufig wird dies als Chance gewertet, „billig“ an den Haftungsschutz einer GmbH zu gelangen, frei nach dem Motto: „Schnell das Auto und die Büroeinrichtung in die GmbH geschoben und schon haben wir den fehlenden Teil als Sacheinlage zusammen.“