Schlagwort: German Accelerator

Tagebuch aus New York – Teil 7: Wie läuft’s beim German Accelerator, Stephan Naujoks?

Typisch New York!

snapmobl-Gründer Stephan Naujoks weilt im Rahmen des BMWi-Förderprogramms “German Accelerator” in New York, um die Präsenz seines Startups auf dem amerikanischen Markt aus- und Netzwerke in den USA aufzubauen. Hier im GO AHEAD Gründerblog berichtet er exklusiv aus dem Big Apple. Heute geht’s unter anderem um: Kundengewinnung, Kündigungsraten, Handelskammern und die Vorfreude auf zu Hause.

Tagebuch aus New York – Teil 6: Wie läuft’s beim German Accelerator, Stephan Naujoks?

Stephan Naujoks, snapmobl

snapmobl-Gründer Stephan Naujoks weilt im Rahmen des BMWi-Förderprogramms „German Accelerator“ in New York, um die Präsenz seines Startups auf dem amerikanischen Markt aus- und Netzwerke in den USA aufzubauen. Hier im GO AHEAD Gründerblog berichtet er exklusiv aus dem Big Apple. Heute geht’s unter anderem um: Kundengewinnung, Work-Life-Balance, Neugeschäfte in den USA, Schnitzel mit Bratkartoffeln und die „Schwarze Barbara“.

Tagebuch aus New York – Teil 5: Wie läuft’s beim German Accelerator, Stephan Naujoks?

Tagebuch NYC 05

snapmobl-Gründer Stephan Naujoks weilt im Rahmen des BMWi-Förderprogramms „German Accelerator“ in New York, um die Präsenz seines Startups auf dem amerikanischen Markt aus- und Netzwerke in den USA aufzubauen. Hier im GO AHEAD Gründerblog berichtet er exklusiv aus dem Big Apple. Heute geht’s unter anderem um: Kundengespräche im Billiardzimmer, Business-Engel, belgisches Bier, Pivoting-Qualitäten, Coney Island, Hotdogs und Müllschlucker.

Tagebuch aus New York – Teil 4: Wie läuft’s beim German Accelerator, Stephan Naujoks?

Tagebuch NYC 04

snapmobl-Gründer Stephan Naujoks weilt im Rahmen des BMWi-Förderprogramms “German Accelerator” in New York, um die Präsenz seines Startups auf dem amerikanischen Markt aus- und Netzwerke in den USA aufzubauen. Hier im GO AHEAD Gründerblog berichtet er exklusiv aus dem Big Apple. Heute geht’s um Wertversprechen und Marktsegmente, ungewöhnliche Vorstellungrunden, ganz große und ganz kleine Dinge in NYC, einen Trip zu den Niagarafällen und den Winter in der Stadt.

Tagebuch aus New York – Teil 3: Wie läuft’s beim German Accelerator, Stephan Naujoks?

Stephan Naujoks, snapmobl

snapmobl-Gründer Stephan Naujoks weilt im Rahmen des BMWi-Förderprogramms „German Accelerator“ in New York, um die Präsenz seines Startups auf dem amerikanischen Markt aus- und Netzwerke in den USA aufzubauen. Hier im GO AHEAD Gründerblog berichtet er exklusiv aus dem Big Apple. Heute geht’s um einen snapmobl-Praxistest, Interviews mit potentiellen Kunden, Lean-Startup-Prinzipien, Rodeln im Central Park und die Crux mit der Internettelefonie.

Tagebuch aus New York – Teil 2: Wie läuft’s beim German Accelerator, Stephan Naujoks?

Stephan Naujoks, snapmobl

snapmobl-Gründer Stephan Naujoks weilt im Rahmen des BMWi-Förderprogramms „German Accelerator“ in New York, um die Präsenz seines Startups auf dem amerikanischen Markt aus – und Netzwerke in den USA aufzubauen. Hier im GO AHEAD Gründerblog berichtet er exklusiv aus dem Big Apple. Heute geht’s um eine Veranstaltung im Union League Club of New York und den richtigen Dresscode. 

Tagebuch aus New York – Teil 1: Wie läuft’s beim German Accelerator, Stephan Naujoks?

Das ausverkaufte NYU Skirball Center.

snapmobl-Gründer Stephan Naujoks weilt im Rahmen des BMWi-Förderprogramms “German Accelerator” in New York, um die Präsenz seines Startups auf dem amerikanischen Markt aus – und Netzwerke in den USA aufzubauen. Hier im GO AHEAD Gründerblog berichtet er exklusiv aus dem Big Apple. Heute geht’s um das NY Tech Meetup sowie Unterschiede zwischen der deutschen und der US-Startup-Szene. 

snapmobl-Gründer berichtet regelmäßig vom German Accelerator-Programm aus New York

Stephan Naujoks, snapmobl

snapmobl-Gründer Stephan Naujoks wird im Rahmen des BMWi-Förderprogramms „German Accelerator“ in den kommenden drei Monaten in New York sein, um die Präsenz auf dem amerikanische aus – und Netzwerke in den USA aufzubauen. Hier im GO AHEAD Gründerblog wird er exklusiv aus dem Big Apple über die Teilnahme am German Accelerator berichten. Im Interview gibt er einen ersten Vorgeschmack.