Kategorie: Wachsen & Entwickeln

Mal umgekehrt: Was Startups von Unternehmen lernen können

Startups stehen für innovatives Denken, agiles Handeln und kurze Entscheidungswege – das ist hinlänglich bekannt. Und es wurde schon viel darüber geschrieben, dass große Unternehmen gut daran tun, wenn sie alte Strukturen aufbrechen und sich von der Arbeitsweise junger Gründer etwas abgucken. Doch wie sieht es eigentlich andersherum aus? Können Startups etwas von den „Großen“ lernen?

Jede Sekunde zählt – oder: Warum WPO das neue SEO ist

Gerade haben Gründer, Marketingexperten und User-Experience-Profis verstanden, warum die Themen SEO, UX & Co. so wichtig für den Erfolg eines Unternehmens sind, und jetzt kommt schon wieder ein neues Kürzel daher: WPO, die Web Performance Optimization. Warum die Ladegeschwindigkeit einer Webseite immer wichtiger wird, zeigt eine Studie aus dem Hause Google.

Umfrage zum Deutschen Startup Monitor 2017: Jetzt mitmachen

Deutscher Startup Monitor

Gründer aufgepasst. Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. startet die Umfrage zum Deutschen Startup Monitor (DSM) 2017. Der gilt laut Handelsblatt „als umfassendster Gradmesser für die Befindlichkeit der deutschen Gründerszene“. Teilnehmer können unter anderem eine Wildcard zur German Valley Week gewinnen.

Amazon Connect: Callcenter für Startups

Kleinere Firmen und Startups, die ihren Kundenservice verbessern möchten, stehen oft vor dem Problem, dass professionelle Callcenter-Lösungen aus Kostengründen einfach nicht in Frage kommen. Langzeitverträge und die notwendigen komplexen IT-Infrastrukturen schrecken ab. Jetzt bietet der Cloud-Computing-Anbieter Amazon Web Services ein neues skalierbares Kundenberatungssystem an, das Abhilfe schafft: Amazon Connect.

Forderungsmanagement – ein unbeliebtes aber äußerst wichtiges Thema für Gründer

Konstante Liquidität und ein stabiler Cashflow sind die existenzielle Grundlage jedes Unternehmens. Vor allem für junge Firmen und Startups ist es überlebenswichtig, dass sie jederzeit einen Überblick über ihre aktuellen Betriebsausgaben und Einnahmen haben. Denn finanzielle Engpässe können sich schneller als gedacht ergeben, beispielsweise dann, wenn Kunden den Zahlungsaufforderungen nicht rechtzeitig nachkommen.

Noch was frei im Kalender? Die spannendsten Gründerevents 2017

Das Jahr ist zwar schon in vollem Gange, es ist aber noch nicht zu spät, sich ein paar wichtige Gründerevents 2017 im Kalender einzutragen. Es lohnt sich auf jeden Fall für junge Unternehmer und Startups, bei der einen oder anderen Veranstaltung vorbeizuschauen. Denn schließlich gibt es hier nicht nur wertvolle Informationen zum Thema Gründung und Selbstständigkeit – Inspiration an innovativen Geschäftsmodellen und neue Netzwerkkontakte bekommen Eventbesucher gratis on top.

Dos und Don’ts bei der Investorensuche

Es gibt kaum ein Startup, das nicht früher oder später auf Fremdkapital angewiesen ist. Und Finanzierungsmöglichkeiten gibt es heutzutage viele: Crowdfunding, Darlehen, Kredite, Inkubatoren, Business Angel oder Venture Capital. Sobald Gründer für sich herausgefunden haben, welche Option am besten zum eigenen Unternehmen passt, folgt der wichtigste Part. Es gilt, den Kapitalgeber von sich und der Geschäftsidee zu überzeugen. Damit dies gelingt, sollten ein paar Spielregeln bei der Investorensuche eingehalten werden.

Teilnehmen lohnt sich: Gründerwettbewerbe 2017

Gründerwettbewerbe sollten bei jedem jungen Unternehmen im Kalender und auf der To-do-Liste stehen – denn: Neben Geld- und Sachpreisen profitieren Startups und Gründer von hilfreichem Feedback, wertvoller Beratung und einem großen professionellen Netzwerk. Es lohnt sich also, bei einem Wettbewerb in der Gründerszene mitzumachen. Es gibt sie für alle erdenklichen Branchen und meist ist die Teilnahme kostenlos.

Chatbots – Warum Gründer diesen Trend im Auge behalten sollten

Es ist der Technologietrend 2017: Chatbots. Die meisten denken dabei vermutlich an die kleinen Chatfenster auf Webseiten, die Kundenanfragen beantworten und meist doch nicht so richtig weiterhelfen können. „Tut mir leid, ich verstehe Sie nicht“ – und schnell geht der Dialog mit dem „Gesprächsroboter“ dem Ende entgegen. Doch Chatbots können weit mehr und entwickeln sich rasant zu einem unverzichtbaren Marketing-Tool für Unternehmen.

Die größten Herausforderungen von Teamgründungen

Teamfähigkeit, Teamgeist und Teamwork – Schlagworte, die nicht nur in jeder Stellenausschreibung vorkommen, sondern vor allem bei jungen Unternehmen über den Erfolg oder Misserfolg eines Startups entscheiden können. Die Vorteile einer Teamgründung gegenüber eines einzelnen Entrepreneurs liegen auf der Hand: mehr Know-how und meist auch ein größeres Kapital werden in die neu gegründete Firma eingebracht. Doch das unternehmerische Miteinander birgt auch einige Herausforderungen.

Diesen Twitter-Accounts sollten Gründer folgen

twitter inspiration

Trump liebt Twitter. Doch dieser Umstand sollte Sie als Gründer oder Unternehmer nicht davon abhalten das Netzwerk (zumindest passiv) zu nutzen. Denn viele Experten jeglicher Couleur (Journalisten, Entrepreneure, Designer, VCs, Investoren, Techies, Politiker etc.) lieben Twitter ebenso und sie teilen dort ihr wertvolles Wissen. Wer als Gründer nach Inspirationen und Impulsen sucht, sollte diesen Accounts und den Menschen dahinter bei Twitter eine Chance geben.

Verteilte Teams führen – 5 Tipps

verteiltes team

Dass auf der ganzen Welt verteilte Teams orts- und teilweise auch zeitunabhängig zusammenarbeiten wird in unserer globalisierten Welt immer mehr zur Normalität. Viele Startups bauen ihre Strukturen und Prozesse von Anfang an so auf, dass alle Teammitglieder vollkommen flexibel zusammenarbeiten können. Das bietet eine Menge Vorteile (für die Mitarbeiter und für die Unternehmen), aber eben auch Herausforderungen. Hier 5 Tipps für das Arbeiten in verteilten Teams.

Mehr Traffic bei Facebook gefällig? Hier 3 Tipps

Facebook Traffic

Viele Gründer nutzen die sozialen Medien – und allen voran Facebook – um Aufmerksamkeit für ihre Produkte und Dienstleistungen zu generieren. Doch auf vielen Facebook-Seiten ist “tote Hose”. Niemandem gefällt’s, niemand teilt die Beiträge, vom Lesen ganz zu schweigen. Facebook funktioniert halt nicht von selbst. Hier drei Tipps, wie Sie Ihrer Facebook-Page Leben einhauchen.

Wenn es “kracht” im Gründerteam – ein Mediator kann helfen

mediation

Viele Gründer gründen im Team. Denn eine Teamgründung bietet eine Menge Vorteile. Doch natürlich gibt es bei der Gründung im Team ebenso viele Herausforderungen. Kommunikations-, Rollen- und Machtkonflikte sind vielfach vorprogrammiert. Kommt es zum großen Krach, ist ein Mediator eine gute Idee.