Kategorie: Ratgeber

Warum mit einer Gründungsagentur online gründen?

gruendungsagentur

Wer ein Unternehmen gründen will, hat alleine mit den Formalitäten alle Hände voll zu tun: Rechtsformen vergleichen, steuerliche und rechtliche Beratung einholen, Unterlagen ausarbeiten, Amts- und Behördengänge. Ist eine Aufgabe erledigt, stehen schon wieder drei neue Punkte auf der To-do-Liste. Mit einer Gründungsagentur haben Sie bei überschaubaren Ausgaben die meisten Formalitäten mit einem Schlag aus dem Kopf.

Jede Sekunde zählt – oder: Warum WPO das neue SEO ist

Gerade haben Gründer, Marketingexperten und User-Experience-Profis verstanden, warum die Themen SEO, UX & Co. so wichtig für den Erfolg eines Unternehmens sind, und jetzt kommt schon wieder ein neues Kürzel daher: WPO, die Web Performance Optimization. Warum die Ladegeschwindigkeit einer Webseite immer wichtiger wird, zeigt eine Studie aus dem Hause Google.

Forderungsmanagement – ein unbeliebtes aber äußerst wichtiges Thema für Gründer

Konstante Liquidität und ein stabiler Cashflow sind die existenzielle Grundlage jedes Unternehmens. Vor allem für junge Firmen und Startups ist es überlebenswichtig, dass sie jederzeit einen Überblick über ihre aktuellen Betriebsausgaben und Einnahmen haben. Denn finanzielle Engpässe können sich schneller als gedacht ergeben, beispielsweise dann, wenn Kunden den Zahlungsaufforderungen nicht rechtzeitig nachkommen.

Dos und Don’ts bei der Investorensuche

Es gibt kaum ein Startup, das nicht früher oder später auf Fremdkapital angewiesen ist. Und Finanzierungsmöglichkeiten gibt es heutzutage viele: Crowdfunding, Darlehen, Kredite, Inkubatoren, Business Angel oder Venture Capital. Sobald Gründer für sich herausgefunden haben, welche Option am besten zum eigenen Unternehmen passt, folgt der wichtigste Part. Es gilt, den Kapitalgeber von sich und der Geschäftsidee zu überzeugen. Damit dies gelingt, sollten ein paar Spielregeln bei der Investorensuche eingehalten werden.

Die größten Herausforderungen von Teamgründungen

Teamfähigkeit, Teamgeist und Teamwork – Schlagworte, die nicht nur in jeder Stellenausschreibung vorkommen, sondern vor allem bei jungen Unternehmen über den Erfolg oder Misserfolg eines Startups entscheiden können. Die Vorteile einer Teamgründung gegenüber eines einzelnen Entrepreneurs liegen auf der Hand: mehr Know-how und meist auch ein größeres Kapital werden in die neu gegründete Firma eingebracht. Doch das unternehmerische Miteinander birgt auch einige Herausforderungen.

Verteilte Teams führen – 5 Tipps

verteiltes team

Dass auf der ganzen Welt verteilte Teams orts- und teilweise auch zeitunabhängig zusammenarbeiten wird in unserer globalisierten Welt immer mehr zur Normalität. Viele Startups bauen ihre Strukturen und Prozesse von Anfang an so auf, dass alle Teammitglieder vollkommen flexibel zusammenarbeiten können. Das bietet eine Menge Vorteile (für die Mitarbeiter und für die Unternehmen), aber eben auch Herausforderungen. Hier 5 Tipps für das Arbeiten in verteilten Teams.

Wie Sie mit wenig Geld das perfekte Startup-Büro einrichten

startup buero

Endlich weg vom heimischen Schreibtisch, raus aus der Garage und auch schon über den temporären Mietsarbeitsplatz im Coworking-Space hinausgewachsen: Für Gründer und junge Unternehmen ist es ein aufregender Schritt, in das erste eigene Büro zu ziehen. Doch so groß die beruflichen Vorhaben in der Anfangsphase auf der einen Seite sind, ist das Budget für die Büroeinrichtung bei Startups meist sehr überschaubar. Aber keine Angst, auch mit wenig Geld lässt sich das neue Office optimal ausstatten.

Wenn es “kracht” im Gründerteam – ein Mediator kann helfen

mediation

Viele Gründer gründen im Team. Denn eine Teamgründung bietet eine Menge Vorteile. Doch natürlich gibt es bei der Gründung im Team ebenso viele Herausforderungen. Kommunikations-, Rollen- und Machtkonflikte sind vielfach vorprogrammiert. Kommt es zum großen Krach, ist ein Mediator eine gute Idee.

Social Media Overkill – Welcher Kanal ist für wen geeignet

Social Media Kanaele

Facebook und Xing? Kennen Sie. Pinterest und Snapchat? Auch schon mal gehört. Social Media begleitet nicht nur die Digital Natives, Blogger und Hipster im Alltag, auch die meisten Unternehmen setzen heutzutage auf die sozialen Online-Netzwerke. Längst sind Twitter, Instagram & Co über den privaten Freundeskreis hinausgewachsen: Social Media eignet sich auch hervorragend für unternehmerische Marketingzwecke. Doch welche Plattformen sind eigentlich wichtig für Gründer und Startups?

3 Gründe, warum Solopreneure ein Geschäftskonto eröffnen sollten

geschaeftskonto

Viele Solo-Selbstständige, die als Freiberufler oder Einzelunternehmer unterwegs sind, nutzen für ihr Business ihr privates Girokonto. Das scheint bequem und schließlich ist es kein Muss, extra ein Geschäftskonto zu eröffnen. Dennoch: Es gibt einige Menge gute Gründe, Privatkonto und Geschäftskonto strikt zu trennen.

Webseiten-Lokalisierung für Startups: So lokalisieren Sie kostengünstig

ljubica-negovec

Was im heimischen Markt Erfolg hat, kann auch global funktionieren. In Zeiten zunehmender Globalisierung ist es für Ihr Startup wichtiger denn je, auf dem internationalen Parkett vertreten zu sein. Voraussetzung für die erfolgreiche Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen im Ausland ist dabei insbesondere die Anpassung von Sprache und Tonalität an die jeweiligen Zielländer. Ein knappes Budget hat Sie bisher davon abgehalten, Ihre Webseite zu internationalisieren? Ljubica Negovec, Geschäftsführerin des Übersetzungsbüros AlleSprachen, zeigt Ihnen im Folgenden, wie Sie auch mit wenig Geld die Lokalisierung erfolgreich umsetzen.

Was Sie als Chef bei Vorstellungsgesprächen beachten sollten

vorstellungsgespraech

Wenn man selbstständig arbeitet oder ein Unternehmen gegründet hat, gibt es alle Hände voll zu tun. Als eigener Chef verantwortet man nämlich viele Aufgaben gleichzeitig, vor allem wenn die Firma noch nicht allzu groß ist: Vertrieb, Marketing und auch das Personalwesen. Sollen beispielsweise neue Mitarbeiter gewonnen werden, ist der Gründer höchstpersönlich für den Bewerberprozess zuständig. Aber was gibt es eigentlich als Arbeitgeber bei Vorstellungsgesprächen zu beachten?

Website-Check – an einem Tag viel verbessern

Checkliste Webseiten

Ein aktueller und gepflegter Internetauftritt sollte heute zum Standard gehören. Eigentlich. Doch wer regelmäßig im Netz unterwegs ist, der stolpert öfter über Design- und Usability-Sünden, als man gemeinhin denkt. Wer sich den gröbsten Schnitzern annimmt, kann seine Website auf einen Schlag ein ganzes Stück verbessern. Hier unsere Checkliste für den “schnellen” Website-Check.

Businessplan schreiben: Wichtige Tipps für Ihre Finanzplanung

finanzplanung tipps

Die Finanzplanung stellt für viele Gründer beim Schreiben ihres Businessplans eine große Hürde dar. Im neuesten Beitrag seiner Serie zum Thema Businessplan hilft Sandeep S. Chhatwal mit pragmatischen Tipps. Chhatwal studierte Betriebswirtschaftslehre (MBA), ist Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Handels- und Gesellschaftsrecht, Gründer-Coach und Gutachter sowie Coach beim Businessplan Wettbewerb der NUK Neues Unternehmertum Rheinland. Business Pläne sind sein Daily Business.