Kategorie: Planen & Gründen

Hier finden digitale Nomaden ortsunabhängige Projekte

ortsunabhängig arbeiten

Es ist der Traum vieler Menschen – und immer mehr Menschen leben ihren Traum: Um die Welt reisen und ortsunabhängig arbeiten. Viele arbeiten als freiberufliche oder soloselbstständige Designer, Webworker, Software-Entwickler, Redakteure, Texter, Fotografen oder Berater projektweise via Web für verschiedene Auftraggeber. Hier finden sie ihre Jobs.

Slack-Communitys für Gründer

slack communitys

4 Millionen Menschen nutzen Slack. Jeden Tag. Das Tool hilft Teams, effizienter miteinander zu kommunizieren. Gerade in der Startup- und Tech-Szene ist Slack sehr beliebt. Doch Slack ist nicht nur ein Tool, um sich intern im Unternehmen miteinander abzustimmen und auszutauschen – es bilden sich darüber hinaus Slack-Communitys rund um alle möglichen Themengebiete. Gerade für Gründer eine gute Möglichkeit, Gleichgesinnte zu finden.

Startup-Sprech: Sprechen Sie Startup?

startup-sprech

Wer ganz unbedarft das erste mal auf einem Startup-Event zugegen ist und mit Vollblut-Gründern ins Gespräch kommt, der wird wohl das ein oder andere Mal ins Grübeln kommen. Burn Rate? Pivot? Exit? Wovon reden die bitte? Jede Domäne verfügt über ihr eigenes Vokabular. Wir haben Gründern auf den Mund geschaut. 

Warum Sprach- und Präsenztraining für Gründer eine gute Idee ist

praesenztraing-gruender

Welche Kompetenzen, welches Können, welches Know-how muss ein Gründer eigentlich mitbringen? Kommt ganz drauf ein, ist die einzig seriöse Antwort. In jedem Fall aber sind selbstbewusstes Auftreten, Überzeugungskraft und Eloquenz hilfreiche Eigenschaften für Gründer. Wer hier Nachholbedarf hat, sollte über ein entsprechendes Training nachdenken.

3 Gründe, warum Solopreneure ein Geschäftskonto eröffnen sollten

geschaeftskonto

Viele Solo-Selbstständige, die als Freiberufler oder Einzelunternehmer unterwegs sind, nutzen für ihr Business ihr privates Girokonto. Das scheint bequem und schließlich ist es kein Muss, extra ein Geschäftskonto zu eröffnen. Dennoch: Es gibt einige Menge gute Gründe, Privatkonto und Geschäftskonto strikt zu trennen.

„Internationalisierung und Wachstum sind zwei sehr große Themen bei uns“

jeremy-bismuth-and-edouard-gorioux

Click & Boat ist das Airbnb für Boote. Im Interview erklären die Gründer des Pariser Startups, Jérémy Bismuth und Edouard Gorioux, wie die Idee entstanden ist und wie sie Wachstum und Internationalisierung meistern. Außerdem geben Sie uns Tipps an die Hand, welche weiteren Startups der Sharing Economy wir im Blick behalten sollten.

„Wir haben uns vorgenommen, in die Spitzengruppe der Agenturen im Chemie- und Life-Science-Segment in Deutschland vorzustoßen“

Michael Tobias produziert mit seiner Agentur Inhalte für Chemie- und Life-Science-Unternehmen. Im Interview spricht er über die speziellen Herausforderungen der Branche, seine Vision in emotionalen Diskussionen mit Fakten zu punkten sowie seine Ziele für das kommende Jahr.

Veranstaltungstipp: Gründerwoche Deutschland 2016

gruenderwoche 2016

Als Teil der internationalen Global Entrepreneurship Week findet vom 14. bis zum 20. November 2016 die Gründerwoche Deutschland statt. Während der bundesweiten Aktionswoche unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) werden in Deutschland voraussichtlich etwa 900 Partner Workshops, Seminare oder Wettbewerbe anbieten.

Die unglaublichsten Geschäftsideen der Welt

unglaubliche-geschfaeftsideen

Das Geld liegt auf der Straße, heißt es. Man muss nur eine richtig gute Idee haben, diese umsetzen und schon klappt es mit dem großen Erfolg. Es gibt unzählig viele Geschichten von Gründern, die mit einem cleveren und sinnvollen Geschäftsmodell tatsächlich sehr erfolgreich geworden sind. Und dann wiederum gibt es Produkte und Dienstleistungen, die so verrückt sind, dass die Welt locker auf sie verzichten kann – und trotzdem haben sie es auf den Markt geschafft.

Studie “Unternehmertum – Schlüssel zum Wohlstand”: Disruptive Ideen gesucht

Studie Gründer

Die aktuelle Studie „Unternehmertum – Schlüssel zum Wohlstand von morgen“ untersucht das Gründergeschehen in Deutschland im Vergleich zu Israel und Großbritannien. Aus der Untersuchung werden Handlungsempfehlungen für die Wirtschafts- und Gründungspolitik abgeleitet. Die Ergebnisse wurden kürzlich vom Gemeinschaftsausschuss der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft in Berlin vorgestellt und der Mittelstandsbeauftragten der Bundesregierung, Iris Gleicke, übergeben. Wir haben die interessantesten Ergebnisse zusammengefasst.