Mehr Traffic bei Facebook gefällig? Hier 3 Tipps

Facebook Traffic

Viele Gründer nutzen die sozialen Medien – und allen voran Facebook – um Aufmerksamkeit für ihre Produkte und Dienstleistungen zu generieren. Doch auf vielen Facebook-Seiten ist “tote Hose”. Niemandem gefällt’s, niemand teilt die Beiträge, vom Lesen ganz zu schweigen. Facebook funktioniert halt nicht von selbst. Hier drei Tipps, wie Sie Ihrer Facebook-Page Leben einhauchen.

1,7 Milliarden Menschen nutzen Facebook. Viele von ihnen, um sich über Produkte zu informieren und Empfehlungen von Freunden und Bekannten zu folgen. Klar, dass eine lebendige Facebook-Seite für Gründer immens wertvoll sein kann. Doch ganz ohne Aufwand funktioniert es nicht: Wer will, dass sich Fans auf der eigenen Seite tummeln, kommentieren, teilen, empfehlen und klicken, der muss etwas tun. Zum Beispiel:

Vernetzen Sie Ihre Facebook-Seite

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, doch gerade deswegen muss man diesen Punkt wohl in die Liste mit aufnehmen: Vernetzen Sie Ihre Facebook-Page mit ihren anderen Social Media Profilen bei Twitter, LinkedIn oder Xing. Natürlich sollten Sie auch von Ihrer Website aus auf Ihre Facebook-Seite verlinken. Was viele vergessen: Auch in Ihrer E-Mail Signatur können Sie einen Link zu Ihrer Facebook-Seite setzen. So machen Sie jeden, dem Sie eine E-Mail schreiben, auf Ihr Facebook-Profil aufmerksam.

Posten Sie fremde Links

Content ist King auf Ihrer Facebook-Seite. Wer regelmäßig relevanten Content mit Mehrwert für die Zielgruppe postet, dem sollte die Gunst eben dieser sicher sein. Doch es muss nicht immer eigener Content sein. Posten Sie Links, von denen Sie denken, dass die für Ihre Zielgruppe interessant sein können, auch wenn die dann nicht auf Ihr Angebot verlinken. Das wird gut bei Ihren Fans ankommen, die Aufmerksamkeit auf Ihre Seite lenken und mittelfristig die Reputation und das Image Ihres Angebots stärken.

Schauen Sie sich auf anderen Facebook-Profilen um

Was machen die anderen? Wo wird über Ihre Themen diskutiert? Wo tummelt sich Ihre Zielgruppe. Schauen Sie sich auf anderen Facebook-Profilen und in Facebook-Gruppen um, diskutieren Sie mit und hinterlassen Sie Ihre Spuren. Verlinken Sie natürlich da, wo es passt, auf Ihre eigene Facebook-Präsenz (ohne mit der Brechstange vorzugehen).

Wenn Ihre Facebook-Seite dann Fahrt aufgenommen hat, sollten Sie die Influencer Ihrer Branche einfach mal anschreiben und freundlich auf das eigene Angebot aufmerksam machen. Vielleicht gefällt Ihre Seite dem ein oder anderen und Sie erhalten eine Empfehlung in Form eines Links, die Gold Wert sein kann.

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Strategien, den Traffic der eigenen Facebook-Seite zu erhöhen. Mit welchen Methoden waren Sie erfolgreich? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Beitragsbild: HStocks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.