Amazon Connect: Callcenter für Startups

Kleinere Firmen und Startups, die ihren Kundenservice verbessern möchten, stehen oft vor dem Problem, dass professionelle Callcenter-Lösungen aus Kostengründen einfach nicht in Frage kommen. Langzeitverträge und die notwendigen komplexen IT-Infrastrukturen schrecken ab. Jetzt bietet der Cloud-Computing-Anbieter Amazon Web Services ein neues skalierbares Kundenberatungssystem an, das Abhilfe schafft: Amazon Connect.

Das cloudbasierte Callcenter ist „so einfach, dass es auch von den Business-Entscheidern selber konfiguriert und genutzt werden kann“, heißt es im Blog von Amazon. Denn Amazon Connect funktioniert ohne technische Vorkenntnisse, ohne zusätzliche Programmierarbeit und ohne teure Beraterteams. Ein weiterer entscheidender Pluspunkt für junge Unternehmen und Startups mit überschaubarem Budget dürfte zudem sein, dass tatsächlich nur für die Leistung gezahlt wird, die real in Anspruch genommen wurde. Die Abrechnung erfolgt nach dem „Pay-as-you- go“- Prinzip, nämlich minutengenau pro aktivem Anruf.

Die Voraussetzung, um Amazon Connect nutzen zu können, ist ein AWS Konto, das sich schnell anlegen lässt. Einmal angemeldet, kann das Callcenter auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden. Mit dem sogenannten „Contact Flow Editor“ werden Anwendungsszenarien angelegt und Prozessabläufe vordefiniert. Nutzer können auf einer graphischen Bedienoberfläche per Drag-and-drop entscheiden, ob beim Kundenservice beispielsweise nur mit einer Spracherkennung gearbeitet werden soll, wann sich ein Mitarbeiter einschaltet oder zu welchen Zeiten der Dienst überhaupt zur Verfügung steht. Dabei speichert Amazon Connect die wichtigsten Daten in der Cloud ab und ist kombinierbar mit anderen CRM-Lösungen und Systemen. Die eigene Technik, die dahinter steht, basiert auf dem Storage-Service S3, AWS Lambda und Amazon Lex. Letzteres wird im Übrigen auch bei Amazons Alexa eingesetzt – ihre Stimme begrüßt den Kunden dann auch am Telefonhörer.

Wie sieht Ihr Kundenservice im Unternehmen aus? Haben Sie schon Erfahrungen mit anderen Callcenter-Lösungen gemacht?

Beitragsbild: koo_mikko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.