„Unsere Vision ist es, eine starke Marke aufzubauen, die für einen entspannten Lifestyle steht“

Steckbrief

  • Name: Christoph Klingler
  • Firmenname: rest Drink GmbH & Co. KG
  • Branche: Essen und Trinken
  • Gründungsdatum: 02.01.2016

Christoph Klingler ist Gründer der rest Drink GmbH & Co. KG, die mit dem Relaxation Drink rest einen Gegenpol zu Energydrinks anbietet. Im Interview erklärt er seine Idee, spricht über seine Vision und die nächsten Herausforderungen.

Beschreiben Sie Ihre Geschäftsidee in aller Kürze (max. 140 Zeichen)

Christoph Klingler: Der rest Relaxation Drink ist die einzigartige Möglichkeit zum Entspannen.

Warum ist das eine zündende Idee?

Es ist unser Alltag, dass wir regelmäßig aufputschende Getränke – wie zum Beispiel Kaffee oder Energydrinks – zu uns nehmen und somit gleichzeitig unser Stresslevel erhöhen. Laut einer Forsa Studie haben über 70 Prozent der Erwerbstätigen regelmäßig zu viel Stress. Die Menschen sehnen sich nach einer einfachen Möglichkeit, zwischendurch zur Ruhe zu kommen. Aus diesem Grund haben wir den rest Relaxation Drink entwickelt, den Gegenpol zum Energydrink. Wie bieten somit eine Chance, sich hinzusetzen und wirklich abzuschalten.

Was ist Ihre Vision?

Wir wollen die Welt ein wenig entspannter machen. In diesem Jahr ist geplant, in allen größeren Städten vertreten zu sein. Unsere Vision ist es, eine starke Marke aufzubauen, die für einen entspannten Lifestyle steht.

Was waren Ihre größten Herausforderungen bisher und wie haben Sie die gemeistert?

Relativ direkt nach der Idee sind wir nach Berlin gezogen und haben ein Crowdfunding auf Startnext durchgeführt. Das Crowdfunding-Projekt erfolgreich abzuschließen, war die erste Hürde, die wir nehmen mussten. Die größte Herausforderung war es, geeignete und zuverlässige Lieferanten zu finden. Dies und die Finanzierung der erste Abfüllung über Investoren hat uns am meisten Zeit gekostet.

Was sind Ihre nächsten Ziele/Themen/Herausforderungen?

Die zwei wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Markteinführung unseres Entspannungsdrinks rest sind Marketing und Vertrieb. Im Bereich Vertrieb haben wir uns eine erfahrene Handelsagentur aus dem Konsumgüterbereich als Partner gesucht. Diese setzt den Fokus auf den deutschen Einzelhandel, während wir gezielt die Berliner Cafés und Bars angehen. Zusätzlich sind insbesondere Startup-Events und Firmenkunden für uns als Multiplikatoren sehr interessant. Und natürlich gibt es einen Onlineshop auf www.restdrink.de.

Im Bereich Marketing setzen wir hauptsächlich auf unsere Social Media-Kanäle, da wir hier unsere Zielgruppe gut erreichen können. Hierfür arbeiten wir mit Bloggern zusammen. Anfang Mai erhalten über 100 Instagramer mit einer Gesamtreichweite von ca. 1,2 Millionen rest Dosen, um diese Ihren Fans vorzustellen. Zusätzlich unterstützen wir die Markteinführung mit Werbung direkt am Point of Sale. Darunter fallen zum Beispiel Getränkedisplays, die in den Läden aufgestellt werden.

Hierbei unterstützt uns aktuell eine Praktikantin. Jedoch werden wir Anfang 2017 nach zusätzlicher Verstärkung im Bereich Marketing suchen.

Vielen Dank für das Interview!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.