Monats Archiv: Januar 2016

Zeiterfassung: Gute Gründe, gute Tools

Zeiterfassung_Tool

Nutzen Sie in Ihrer Firma eine Zeiterfassung? Es kostet kaum Zeit ein Zeiterfassungstool zu implementieren. Und es bietet eine Menge Vorteile, solch ein Tool in die tägliche Arbeit zu integrieren – für Freelancer ebenso wie für Unternehmen jeder Größe. Bei der Einführung einer Zeiterfassung sollte Sie aber einige Dinge beachten.

Ratgeber Businessplan

Viele Gründer stehen am Anfang ihrer Unternehmengründung vor der Herausforderung, ihre Geschäftsidee in einem Businessplan zum Ausdruck zu bringen. Das ist kein Zuckerschlecken, doch ein guter Businessplan kann Gold wert sein. In seiner Gastbeitragsserie führt sie Anwalt und Gründer-Coach Sandeep S. Chhatwal Schritt für Schritt durch die Kapitel eines klassischen Businessplans und gibt Ihnen viele praktische Tipps.

Gründergeist beflügeln: Ein Sabbatical im Zeichen der Existenzgründung

Sabbatical

Gründungsideen spinnen Sie schon lange, aber es fehlt die Zeit, sie auszuarbeiten. Vom Umsetzen mal ganz zu schweigen. Wer einem regulären Job nachgeht, hat nicht viel Zeit, um einen Businessplan zu schreiben oder sein kaufmännisches Know-how zu vertiefen. Ein Sabbatical kann Ihnen diese Zeit verschaffen. Hier lesen Sie, wie Sie eine berufliche Auszeit sinnvoll für Ihr Gründungsvorhaben nutzen können.

Die Höhle der Löwen: Es kommt Bewegung in die Investoren-Runde

Höhle der Löwen 2016

Für den kommenden Herbst ist eine neue Staffel der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ angekündigt, und schon jetzt gibt es einiges zu vermelden. Denn zwei der fünf amtierenden Löwen verlassen die Höhle und machen Platz für neue Investoren. Nachdem VOX schon zu Beginn des Monats den Unternehmer Ralf Dümmel als Neuzugang vorstellte, wurde nun bekannt gegeben, dass Carsten Maschmeyer das Team vervollständigt.

Mehr als tausend Worte – Instagram und Social-Media-Marketing

Instagram? Da geht es doch in erster Linie um Selfies, um Reisefotos und Schnappschüsse vom Mittagessen! Wozu dort mein Unternehmen positionieren? Und wie soll das überhaupt funktionieren, wenn unsere Produkte nicht fotogen sind? – Das alles sind Einwände, die Instagram für viele Unternehmen unattraktiv erscheinen lassen. Wirklich begründet sind sie nicht. Wie Sie Ihre Geschichte in Bildern und Videos erzählen und wie Ihr Unternehmen davon profitieren kann, lesen Sie hier.

„Investoren wissen einfach zu wenig über afrikanische Startups und afrikanische Gründer“

Dass Afrika ein riesiger, vielfältiger Kontinent ist und dementsprechend auch mit einer faszinierenden Tech-Gründerszene aufwarten kann, ist leider noch nicht überall angekommen. Wir möchten dazu beitragen, die Botschaft zu verbreiten. Bereits Ende 2014 beschäftigten wir uns mit dem Doku-Projekt Made in Afrika. Vor ein paar Wochen nun bot sich die Gelegenheit, das Thema erneut aufzugreifen, als uns Derrick Tawah kontaktierte. Mit Hilfe von GOAHEAD gründet der deutsch-kamerunische Entrepreneur gerade das Web-Portal NjangiList, das so etwas wie ein afrikanischer Mix aus LinkedIn und Startnext werden soll. Erfahren Sie mehr in unserem Interview.

Thema Elterngeld: Was muss ich als Selbstständiger wissen?

Wer selbstständig ist und ein Kind erwartet, fragt sich früher oder später, wie es mit dem Elterngeld aussieht: Bekomme ich finanzielle Unterstützung vom Staat, auch wenn ich kein Angestellter bin? Und wenn ja, wie viel? Wo beantragt man Elterngeld eigentlich? Wir beantworten die häufigsten Fragen zum Thema Elterngeld und Selbstständigkeit.

Warum Ihr Unternehmen ein Vision Statement braucht

vision statement

Gründer und Unternehmer mit Visionen sollten nicht zum Arzt gehen, sondern ein einprägsames Vision Statement formulieren und kommunizieren. Die Vision in wenigen Worten auf den Punkt zu bringen, verschafft Ihnen zahlreiche Vorteile. Vermeiden Sie aber typische Fehler.