• storytelling
    Wie Gründer die Macht des Storytelling mit einfachen Mitteln nutzen können

Der Fintech-Markt: Startups entwickeln das Banking der Zukunft  

fintech

„Banking is necessary, banks are not“, prophezeite Bill Gates schon 1994. Der ist immerhin immer mal wieder „reichster Mensch der Welt“ und sollte sich mit Geld auskennen. Tatsächlich greifen heute zahlreiche Startups die Geschäftsmodelle etablierter Banken an, denn neue Technologien ermöglichen es, Finanzdienstleistungen neu zu denken. Und die Banken schauen natürlich nicht tatenlos zu. Google, Amazon & Co. aber auch nicht. Ein Einblick in den spannenden Fintech-Markt.

Intrinsische Motivation: Erfolgsfaktor für Gründer

intrinsische motivation

Warum tun Sie das, was Sie tun? Warum stehen Sie morgens auf? Warum sind Sie Startup-Gründer? Oder warum wollen Sie einer werden? Falls die Chance auf ein dickes Bankkonto der hauptsächliche Grund ist, sollten Sie sich Ihr Tun nochmal überdenken.  

Startup-Accelerator: Vorteile und Nachteile im Überblick

Accelerator

Es gibt eine Menge Accelerator-Programme für Startups. Alle versprechen, den Entwicklungsprozess eines jungen Unternehmens zu beschleunigen. Wie? Accelerator-Programme bieten Zugang zu Kapital, Infrastruktur, wertvollem Wissen und vielen Gleichgesinnten. Hört sich toll an, doch jede glänzende Medaille hat eine Kehrseite.

Businessplan schreiben: Tipps für Ihren Realisierungsfahrplan

realisierungsfahrplan

Wie wollen Sie Ihre Pläne realisieren? Das beschreibt, Meilenstein für Meilenstein, Ihr Realisierungsfahrplan. Was es bei diesem Kapitel Ihres Businessplans zu beachten gilt, erklärt Sandeep S. Chhatwal im neuesten Beitrag seiner Serie zum Thema Businessplan. Chhatwal studierte Betriebswirtschaftslehre (MBA), ist Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Gründer-Coach und Gutachter und Coach beim Businessplan Wettbewerb der NUK Neues Unternehmertum Rheinland. Business Pläne sind sein Daily Business.

Wie Gründer die Macht des Storytelling mit einfachen Mitteln nutzen können

storytelling

Multimediales Storytelling, crossmediales Storytelling, Social Media Storytelling oder Liquid Storytelling – Storytelling ist in seinen verschiedenen Ausprägungen ein Buzzword. Zu Recht! Denn Geschichten eigenen sich hervorragend, um Botschaften zu transportieren. Aber nicht nur Multi-Millionen-Kampagnen führen zum Erfolg, Sie als Gründer können mit auch mit einfachen Mitteln die Macht des Storytelling nutzen und Ihrem Unternehmen Flügel verleihen.

Businessplan schreiben: Tipps für Ihre SWOT-Analyse

swot analyse

Hält Ihre Strategie den momentanen Rahmenbedingungen stand? Sind Sie für absehbare Veränderungen gewappnet? Die Analyse Ihrer Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken (SWOT-Analyse) gibt Auskunft. Was es bei diesem Kapitel Ihres Businessplans zu beachten gilt, erklärt Sandeep S. Chhatwal im neuesten Beitrag seiner Serie zum Thema Businessplan. Chhatwal studierte Betriebswirtschaftslehre (MBA), ist Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Gründer-Coach und Gutachter und Coach beim Businessplan Wettbewerb der NUK Neues Unternehmertum Rheinland. Businesspläne sind sein Daily Business.

„Betterspace will Partner innovativer, nachhaltiger Hotels werden“

Gerhard Weiß, Gründer Betterspace

Betterspace bietet intelligente Heiztechnik für die Hotellerie. Damit landete das junge Unternehmen bereits bei mehreren Businessplan-Wettbewerben auf dem Siegertreppchen. Im Interview erklärt Gründer Gerhard Weiß das Konzept, spricht über die Rolle von Betterspace bei der Energiewende, blickt zurück auf die Finanzierung der Startphase und gibt einen Ausblick auf kommende Herausforderungen.

Gründer-Events im Mai: Unsere Tipps

startup events mai

Alles neu macht der Mai. Eine gute Zeit also, um „mal raus zu kommen“ aus dem Trott. Laptop und Visitenkarten, Jackett oder Kapuzenpulli eingepackt, und auf geht’s zu neuen Inspirationen, Impulsen und Kontakten. Hier unsere Veranstaltungstipps für Kurzentschlossene.

European Startup Monitor: Wie sieht das europäische Otto-Normal-Startup aus?

European Startup Monitor

Wie gründet Europa? Wie finanzieren sich europäische Startups? Was unterscheidet die Gründerlandschaften in Deutschland und Schweden, Großbritannien und Israel? Auskunft gibt der erste European Startup Monitor.

Businessplan schreiben: 7 Tipps für Ihr Vertriebskonzept

Vertriebskonzept

Wie bringen Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen “an den Kunden”? Diese entscheidende Frage beantworten Sie im Rahmen Ihres Businessplans mit ihrem Vertriebskonzept. Dabei hilft Ihnen Sandeep S. Chhatwal mit dem neuesten Beitrag seiner Serie zum Thema Businessplan. Chhatwal studierte Betriebswirtschaftslehre (MBA), ist Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Gründer-Coach und Gutachter und Coach beim Businessplan Wettbewerb der NUK Neues Unternehmertum Rheinland. Businesspläne sind sein Daily Business.

Worauf Sie bei der Auswahl eines Business Angel achten sollten

business angel

Business Angel sind Privatinvestoren, die Startups mit privatem Geld – und zudem mit unternehmerischer Erfahrung und ihrem Netzwerk unterstützen. Business Angel bringen Kapital, Know-how und Kontakte und sind damit oft eine gute Alternative zu anderen Finanzierungsmöglichkeiten. Doch nicht jeder Business Angel passt zu jedem Startup. Bei der Entscheidung sollten Sie einige Punkte beachten. 

7 Herausforderungen für Startup-Teams – laut Studie des RKW Kompetenzzentrums

strang

Gründer, die sich in einem Team zusammentun, um gemeinsam ein Unternehmen aus der Taufe zu heben, werden mit spezifischen Herausforderungen konfrontiert: Die gemeinsame Arbeit muss aufgeteilt, organisiert und koordiniert werden. Eine Studie des RKW Kompetenzzentrums analysiert nun, wo die größten Schwierigkeiten für Gründer-Teams liegen.